Verband der ganzheitlichen Naturheiltherapeuten Österreichs

Der VGNÖ Berufskodex

Der VGNÖ hat seine Kerngedanken zum „Ganzheitlichen Naturheiltherapeuten“ in einem Berufskodex festgelegt.

   

Wird Gesundheit gleichgestellt mit der Abwesenheit von Krankheiten? Nein, nicht in der naturheilkundlichen Betrachtung!

Gesundheit ist ein Prozess,

  • der Krankheiten tagtäglich abwehrt,
  • der, wenn er erlahmt, Krankheiten das Tor öffnet,
  • der uns aber beim Erstarken auch wieder aus der Krankheit herausführen kann und die Wahrscheinlichkeit, dass wir krank werden, verringert.

Der Ganzheitliche Naturheiltherapeut behandelt, begleitet und betreut diesen Gesundheitsprozess – auch den aus der Krankheit zurück zur Gesundheit.

Der GNT übt dazu die vielfältigen diagnostischen und therapeutischen Methoden der Naturheilkunde frei, berufsmäßig und eigenverantwortlich aus. Zu diesen zählen alle Methoden die wissenschaftlich nicht anerkannt sind und somit der Erfahrungs- und Komplementärmedizin zugeordnet werden. 

Eine naturheilkundliche Behandlung kann und sollte zu jeder herkömmlichen Therapie begleitend angewandt werden, denn Gesundheit ist kein Zufall sondern ein Prozess, der uns aus der Krankheit wieder herausführen kann und die Wahrscheinlichkeit von Rückfällen verringert. 

Somit hat der Patient diesen Gesundheitsprozess großteils selbst in der Hand.


Der GNT führt keine Diagnosen, Therapien und Behandlungen im medizinisch-wissenschaftlichem Sinne aus. Heilversprechen werden grundsätzlich nicht abgegeben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere Analysen, Beratung und Behandlung keine ärztliche Untersuchung und Behandlung ersetzen kann und will. Eine laufende ärztliche Behandlung soll daher nicht unter- oder abgebrochen werden, eine notwendige Behandlung soll nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden und ärztlich verschriebene Medikamente sollen nicht abgesetzt werden. Eine Zusammenarbeit mit der Schulmedizin erachten wir als maßgebend.
 
Die VGNÖ Naturheiltherapeuten, und insbesondere die Gütesiegelinhaber, arbeiten alle daran, ihre Behandlungen gemäß Kodex auszuüben. Im Fokus dieses Berufskodex steht der gut ausgebildete Ganzheitliche Naturheiltherapeut, seine Aufgaben, seine Heilkunde, seine Rolle in der Gesellschaft, und was Patienten erwarten dürfen. 
  
Die VGNÖ Naturheiltherapeuten sind die Vertreter und Bewahrer der Naturheilkunde und verdienen neben der Schulmedizin einen angemessenen Platz in unserer Gesellschaft. Dies kommt dem Patienten zugute, denn er bekommt dadurch die Möglichkeit frei zu wählen:
  • die Schulmedizin in Akutsituationen
    und
  • in chronischen Fällen auch die Möglichkeit der Ganzheitlichen Methoden der Naturheilkunde.