herzviola®

Herzviola® ist eine musisch-heilpädagogische Methode, in dessen Zentrum die Herzviola steht.
Das zu therapeutischen Zwecken entwickelte Saiteninstrument besitzt eine nachgewiesene Heilwirkung, welche auf seinem farbigen Tonspektrum und seiner außerordentlichen Resonanzfähigkeit beruht. 
Zu den Anwendern zählen Menschen aus den sozialen, pädagogischen und med.-therapeutischen Berufsgruppen. 

Das herzviola®-Therapiekonzept basiert zunächst auf den faktischen Eigenschaften der herzviola®: sie vereint - spielbar ohne Vorkenntnisse - vier Instrumente in einem eigens für die Therapie konzipierten Klangkörper. Sie bietet bei kompakter Bauweise überaus wirkungsvolle Klangvibrationen. Mit einem stufenlos veränderbarem Frequenzband, um einem großen Indikationsbereich entsprechen zu können. Ihr Klang, archetypisch frei und kulturell unvorbelastet, lädt ein zu einer spontan neu erlebten Präsenz - vitalisierend, atmend, geerdet.

Die herzviola® regt über eine spezifische Ton-Struktur das Atemzentrum regulierend an. Sie  führt nach wenigen Impulsen in eine Stille, die als friedlich, kreativ, angstfrei, geborgen umschrieben werden kann. Impulse des Einatems lösen Spannungen, verdrängte Gefühle bekommen Raum, Anerkennung und Annahme. Auf anderen Ebenen gibt es Zuwachs an Selbstvertrauen, motorisch und sensorisch im 'Sich-Ausprobieren'. nach einem Seufzen tritt z.B. spielerisch das 'Innere Kind' hervor. 

Diese Form der interdisziplinären Ansprache unterstützt individuell die Erhaltung und Neuentdeckung von Ressourcen, bei Prozessen einer Traumabewältigung.

Generell gilt, dass sich Identifikationen lösen können, sich ein Weg zeigt, nach Innen zu gelangen, dort reflektierend zu verweilen.
Weitere Vorteile: Würdevoller, adäquater Kontaktaufbau. Lernprozesse, Therapien gleich welcher Art gelingen am besten über den sensiblen Zugang zu Kindern, Senioren und Patienten.
Gleich zu Beginn und in der Folge leistet die herzviola® sehr wirksame Unterstützung, wenn es um Akzeptanz und Mitarbeit in der Therapiesituation geht.                                            

Durch die angenehme Auseinandersetzung mit dem Instrument und den Klang-Erfahrungen kann sie immer neu auf therapeutische Prozesse einstimmen. Sie spricht sowohl das emotional-intelligente als auch das sensorisch-motorische Potential im Menschen an. Vor allem die Intuition.

Die Wirkungskette zeigt : befreiter Atem, körperliches Spüren, Bewusstwerdung auf tieferer Ebene, Ausdrücken oder Sprechen über das Erleben führen zu einer Integration für das gesamte menschliche Bewusstsein.