Insogi®

insogi® Technik


- Zeigt Abweichungen der Energiepunkten auf

- Findet statt über die Hautrezeptoren
- Mithilfe einem Energiestift
- Aktiviert die Selbstheilungskräfte
- Bringt die Statik des Körpers in Ordnung
- Ist eine optimale Vorbereitung für Folgetherapien
- Gleicht in wenigen Minuten aus


Die insogi® Technik nach Ines Sohl und Gisela Sohl erkennt die Abweichungen der Energiepunkten (Stärken und Schwächen der Energiepunkte des Körpers werden aufgezeigt) und führt zur Wiederherstellung eines ausgeglichenen Energiezustandes.
Mit einem Energiestift und/oder Selenit Kristallstab wird über die Hautrezeptoren oxidativem Stress, der vom Körper nicht selber bewältigt werden kann, entgegengewirkt und die Selbstheilungskräfte aktiviert.
Die insogi® Technik bringt in wenigen Minuten stressfreie Erleichterung / Unterstützung und wird öfter eingesetzt bei Patienten die z.B. leiden unter Stress, Narbenstörungen, Übersäuerung, Muskelbeschwerden, körperlichen und energetischen Blockaden.

Die insogi® Technik kann optimal mit dem Scenar ergänzt werden, sowie mit jeder anderen Methode. Vor jeder Behandlung angewendet bringt die insogi® Technik die Statik des Körpers (*) in Ordnung und erleichtert jede weitere Therapie.

(
*)  Die Statik des Körpers sind stützenden Strukturen wie Wirbelsäule, Becken, Knochen, Gelenke. Je optimaler diese Strukturen ausgerichtet sich - also im Lot - desto weniger Beschwerden oder Schmerzen treten auf. Eine ausgeglichene Statik ist die Basis für alles. Veränderungen der Statik wirken sich auf die Körperhaltung aus, aber auch auf die Nervenbahnen bis zu den Organen. Im medizinischen/therapeutischen Bereich nennt man das auch Schwerelot.

Für Naturheiltherapeuten, Masseure, Physiotherapeuten und andere Gesundheitsberufe.