Pantha Jama - Kräuterstempel nach TCM

Die Behandlung mit Kräuterstempeln beruht auf der Tradition der ostasiatischen Heilkunst. Die Stempel bestehen aus Leinentüchern in diese je nach Bedürfnis, verschiedene asiatische Heilkräuter aus der TCM gewickelt sind. Diese werden stark erhitzt, sodass die ätherischen Öle der Kräuter sich im Leinentuch sammeln. Danach werden die wärmenden Stempel auf die Haut aufgesetzt, und je nach Indikation wird der Wirkstoff entweder an gewissen Punkten in kreisenden Bewegungen über die Haut in den Körper eingearbeitet, oder aber ganzheitlich durch Meridianstreichung der ganze Körper versorgt. Im Gegensatz zu der westlichen Kräuterstempelmassage die auch beruhigend und tiefenentspannend wirkt, wird hier das Hauptaugenmerk auf die richtige Wahl der Kräuter in Verbindung mit dem jeweiligen Leiden gesetzt.