Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur ist eine reflexbezogene Therapie, die schon im frühen China und Ägypten angewandt wurde, jedoch erst vor ca. 40 Jahren von dem Franzosen Dr. P. Nogier weiterentwickelt wurde und hauptsächlich in dieser Form heute angewandt wird.

Die Ohrakupunktur ist die wichtigste Behandlungsmethode der sogenannten "Aurikulotherapie", die alle Manipulationen an der Ohrmuschel zu therapeutischen Zwecken beinhaltet. Bei der Ohrakupunktur werden empfindliche Punkte am Ohr mittels Nadelreiz stimuliert.

Die Aurikulotherapie ist, losgelöst von der chinesischen Akupunktur, eine eigenständige Methode, die zwar auch Nadeln benutzt, aber davon ausgeht, dass verschiedene Ohrregionen zu bestimmten Körperorganen zuzuordnen sind und sich letztlich so der ganze Körper auf die Ohrmuschel projeziert.